Motorradabdeckung

Willkommen bei unserem Motorradabdeckung Test 2020. Auf dieser Seite finden Sie alle von uns näher verglichenen Motorradabdeckungen. Dazu finden Sie ausführliche Hintergrundinformationen und eine Zusammenfassung der wichtigsten Kaufkriterien.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einer Motorradabdeckung einfacher gestallten und Ihnen dabei helfen, die beste Motorradabdeckung zu finden.

Wir gehen auf häufig gestellte Fragen ein und geben Ihnen in diesem Ratgeber Antworten zu Ihren Fragen. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie eine Motorradabdeckung kaufen möchten.

Motorradabdeckung Test: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie eine Motorradabdeckung kaufen

Motorräder haben einen ganz besonderen Stellenwert bei ihren Besitzern, sie hegen und pflegen sie.

Leider hat aber nicht jeder die Möglichkeit seinen “Liebling” trocken und sicher unterzustellen.

Besonders im Außenbereich muss es vor Wind und Wetter geschützt werden. Im Innenbereich geht es “nur” um Staub und darum das es nicht verdreckt.

Aber auch eine Motorrad Abdeckung sollte passgenau sein, damit alle Teile des Motorrades geschützt werden. Es nützt nichts, wenn bestimmte Teile, vielleicht noch das Lenkrad hervorstehen.

In den kommenden Abschnitten wollen wir Ihnen das etwas genauer erklären.

Was ist eine Motorradabdeckung und welche Arten gibt es?

Eine solche Abdeckung ist ein Schutz gegen Schnee, Regen und Sonne.

Besonders, wenn es draußen stehen muss im Winter oder es nicht gefahren werden kann. Deshalb muss es doppelt geschützt werden, um die schlechte Jahreszeit zu überstehen.

Beim Kauf sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass es die passende Plane ist, sie müssen für den Innen- und dem Außenbereich unterscheiden.

Zudem sollte sie in beiden Fällen atmungsaktiv sein.

Für den Außenbereich sind natürlich noch mehr Kriterien zu beachten. Planen sollten dann auch wasserdicht sein.

Der Schnee, der sich darauf sammelt, kann auch durch eine Motorrad Abdeckung dringen.

Besonders für den Außenbereich wäre eine komplette Faltgarage angebracht. Diese wird durch Verstrebungen wie bei einem Zelt einfach aufgebaut.

Oft sind das dann schon kleine Garagen wo Sie zusätzlich noch bestimmte Utensilien für das Motorrad aufbewahren können.

Aber gleich für welche Art einer Motorradabdeckung Sie sich entscheiden, sie sollte hochwertig sein, Sie wissen, wer billig kauft, kauft zweimal.

Das Material sollte auf jeden Fall atmungsaktiv sein, nur so kann Ihr Motorrad vor Rost geschützt werden und die Lebensdauer einer solchen Maschine verlängert sich deutlich.

Auch Kratzer haben so keine Chance und zusätzlich wird noch das Eindringen von Blättern verhindert.

Was kostet eine Motorradabdeckung?

Der Preis für eine Motorrad Abdeckung richtet sich als Erstes danach, ob diese für den Innen – oder Außenbereich gedacht ist.

Die sogenannten Premium Abdeckungen, die sind für Ihr heißgeliebtes Motorrad jeden Cent wert. Nie mehr müssen Sie sich Gedanken um die Sicherheit und den optimalen Schutz machen.

Diese Abdeckung ist wie eine zweite Haut, ohne dass Ihr Motorrad “ins Schwitzen” kommt. Es werden nur Planen mit feinsten Webstoffen mit einer besonderen Nano Beschichtung für ausgezeichneten Schutz verarbeitet. Sie sind einzigartig edel im Design, man sieht es ihnen einfach an das sie in der höchsten Preisklasse gehandelt werden.

Bei dieser Motorradabdeckung stimmt einfach alles, sie ist wetterfest, hat ein Kennzeichenfenster, Reflektoren Streifen und Belüftungszonen.

Dafür können Sie dann schon mal um die 150EUR bezahlen, aber es ist eine ausgezeichnet Investition.

Planen finden Sie auch im mittleren Preisniveau, so um die 80EUR und die günstigste Preisklasse geht schon so ab 13 EUR los. Das hieße aber Sparen am verkehrten Ende.

Kaufkriterien: Auf was muss beim Kauf einer Motorradabdeckung geachtet werden und welche Vorteile haben diese?

Die Größe

Ein sehr wichtiges Kriterium ist die Größe der Plane.

Sie können diese fertig kaufen, speziell für Ihre Art und Größe der Maschine hergestellt, Sie können sich eine Motorradabdeckung aber auch maßgenau anfertigen lassen. Dann steht die Frage im Raum, wo das Krad steht, sollte es lieber noch diebstahlgesichert abgestellt werden und vor neugierigen Blicken einfach geschützt sein.

Je weniger man sieht, desto besser ist es.

Nun haben Sie die Qual der Wahl, Angebote gibt es reichlich. Schon ein Blick in unsere Empfehlung genügt.

Das Material

Das Material sollte auf jeden Fall stabil sein, damit es zu keiner Flatterneigung kommen kann. Sie können beim Kauf auf unterschiedliche Größe zurückgreifen oder eben einfach Ihr Motorrad benennen. 

Tipp: Eine Motorrad Abdeckung sollte auf jeden Fall abschließbar sein, leicht zu montieren sein, fern vom Lack sein, Wasser – und Wetterfest und der Stellplatz sollte fix sein.

Besonders wenn Sie sich für das Modell einer kleinen klappbaren “Motorradgarage” entscheiden.

Durch einen stabilen starken Gummizug wird eine Motorrad Abdeckung fest gesurrt und so gleichzeitig eine Art Diebstahlsicherung geschaffen.

In größeren Größen kommt auch ein diebstahlsicheres Schloss zum Einsatz.

Ausschlaggebend beim Kauf einer Motorradabdeckung ist auch die Größe des Lenkers und die Höhe der Maschine. Es sollte ja schließlich alles ausreichend abgedeckt werden können.

Sollten Sie sich entscheiden die Abdeckung mit auf Reisen zu nehmen, dann sollte auf jeden Fall ein Packsack mit dabei sein. So haben Sie die Gelegenheit, egal wo Ihr Motorrad abgestellt wird, diese Plane dabei zu haben.

So wird dann auch die gesamte Elektrik des Motorrads immer und an jedem Ort geschützt.

Entscheidung: Welche Motorrad Abdeckung ist die Richtige für Sie?

Beim Kauf einer Motorrad Abdeckung achten Sie bitte darauf, ob sie für den Außen – oder Innenbereich sein sollte.

Besondere Aufmerksamkeit sollte in der Sicherheit liegen und dass Ihre Maschinen gegen Nässe und Staub geschützt ist.

Denken Sie dabei auch an die passende Größe, denn es Ihnen und Ihrer Maschine nicht geholfen, wenn nur ein Teil abgedeckt ist.

Vor allen Dingen darf die Elektronik nichts abbekommen und es darf sich kein Rost absetzen.

Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API